• Hohnstein Fanseite Touristinformation
  • Rathausstr. 9
  • 01848 Hohnstein
  • 035975 86813
  • gaesteamt@hohnstein.de
  • Stadtverwaltung
  • Rathausstr. 10
  • 01848 Hohnstein
  • 035975 8680
  • stadt@hohnstein.de

9. Treffen für historische Motorräder & Gespanne

Am 16. Juni 2018 auf der Burg Hohnstein


 histor. Motorräder 2historische Ausfahrt

historische Ausfahrt

120 uralte Motorräder in der Burgstadt am Fels Hohnstein

 

Am 16. Juni treffen sich die Bewahrer und die Bewunderer der alten Motorradtechnik zur 9. Ausfahrt für historische Motorräder & Gespanne in der Burgstadt am Fels Hohnstein. 120 Fahrzeuge sind angemeldet, alle wenigstens 78 Jahre alt, 55 Motorräder sind älter als 90 Jahre und 3 davon sogar älter als 100 Jahre. Insgesamt sind 39 Fabrikate mit 84 verschiedenen Typen vertreten. Neben bekannten Marken, wie BMW und Harley-Davidson sind auch längst vergessene Fabrikate wie Elfa, Excelsior, Henderson oder Raleigh sind auch solche aus der Region wie DKW, OD oder Wanderer vertreten. Im Burggarten Hohnstein kann die Entwicklung der Motoren- und der Fahrwerkstechnik, aber auch des unverzichtbaren Zubehörs, wie Vergaser oder Zündanlagen besichtigt werden. Die ersten Teilnehmer werden bereits am Freitag Nachmittag im Burggarten eintreffen. Fünf Damen mischen mit richtig schweren Motorrädern im „Männer-Konzert“ mit.

Am Sonnabend 10:00 Uhr wird die Veranstaltung durch den Schirmherren, den Bürgermeister Herrn Brade im Burggarten eröffnet, auf dem Markt starten dann ab 10:30 Uhr im Minutenabstand jeweils 2 Fahrzeuge zu einer 80 km langen Rundfahrt durch die Sächsische Schweiz. Die Ausfahrt führt über Ehrenberg, Krumhermsdorf, Schönbach (ca. 10:40 bis 12:00 Uhr), Hertigswalde, Saupsdorf (ca. 11:00 bis 12:20 Uhr), Kirnitzschtal, Ottendorf, Hertigswalde, Lichtenhain (ca. 11:30 bis 13:00 Uhr), Ulbersdorf, Lohsdorf, Goßdorf, Kohlmühle (ca. 11:50 bis 13:20 Uhr), Porschdorf, Waltersdorf nach Ebenheit zum „Panoramahotel Lilienstein“. Die Teilnehmer treffen hier etwa zwischen 11:15 und14:00 Uhr ein. Gegen 15:00 starten sie wieder individuell zur Rückfahrt nach Hohnstein über die Ziegenrückenstraße, vorbei an der „Hocksteinschänke“, der „Einkehr zur Rennstrecke“ und und an der „Russigmühle“ im Polenztal. Gegen 16:00 Uhr sollten dann alle Teilnehmer wieder im Burggarten versammelt sein, die Fahrzeuge können dann hier bis 18:00 besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Auf viele Besucher im Burggarten und an der Strecke freuen sich die Teilnehmer und die „Freunde historischer Motorräder Dresden – Sächsische Schweiz“ als Veranstalter.

 

Auf viele Besucher freuen sich die „Freunde historischer Motorräder Dresden – Sächsische Schweiz“ als Veranstalter. Der Eintritt ist frei!

 

 

Historische Motoräder 1histrorische Mtorräder 2